Überraschend



Noch nie hat ein französischer Präsidentschaftswahlkampf für so viele Überraschungen gesorgt: Nachdem in den Vorwahlen reihenweise die Favoriten aussortiert worden sind, präsentiert sich den Beobachtern ein Personal-Tableau, das – jenseits der Extremen – niemand erwartet hat.

Über die Aussichten von François Fillon, Emmanuel Macron und Benoit Hamon diskutierte Dr. Claus W. Schäfer, ZAG-Geschäftsführer und Frankreich-Kenner, mit Professor (em.) Henri Ménudier, Nouvelle-Sorbonne (Paris III). Über 60 Interessierte sind der
Einladung des deutsch-französischen Instituts in den "club international" der vhs Erlangen gefolgt.


Prof. Henri Ménudier, Moderatorin Sarah Benecke, Dr. Claus Schäfer.

 





Veröffentlicht am:
16:25:42 28.03.2017 von csschaef

Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS abonnieren